Kurzbiografie

1945 geboren in Radebeul bei Dresden
1965 Übersiedlung nach Berlin
1965-69 Studium an der Staatlichen Akademie für Grafik, Druck und Werbung, Berlin
1969 Staatsexamen
seither freischaffender Künstler
1972-78 Gründungsmitglied der Gruppe “Aspekt” in Berlin
1975 Kritikerpreis 1974
Studienaufenthalt in der Villa Massimo, Rom
1984 1. Preis im ART-Künstlerwettbewerb “Deutsche Landschaft heute”

Seit 1967 Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland

Seit 1967 zahlreiche Illustrationen, u.a.
1973 “Die Ratte” von W. Gombrowicz
1974 “Die verlorene Ehre der Katharina Blum” von H. Böll
1977 “Käfig der Gier” von Ch. Bukowski
1979 “Ich lege sie alle auf’s Kreuz” von D. Rascasse

Klaus Vogelgesang 1970

Klaus Vogelgesang 1970

Plakat zur Ausstellung "Aquarelle, Zeichnungen 1966-1970" 1970, Offsetdruck s/w, 81,5 x 59,5 cm, Auflage 420 Ex., davon signiert 200 Ex., Abbildung Katalog II Edition Lietzow. Unsignierte Auflage vergriffen

Broschüre Klaus Vogelgesang – “Zeichnungen” (Erscheinungsjahr 1968)

Klaus Vogelgesang, Zeichnungen, Erscheinungsjahr 1968

Galerie miniature Berlin, 14,5 x 21 cm, 12 Seiten, 10 s/w-Abbildungen Text: Godehard Lietzow

Katalog Klaus Vogelgesang – “Zeichnungen” (Erscheinungsjahr 1970)

Klaus Vogelgesang, Zeichnungen, Erscheinungsjahr 1970

Galerie Lietzow Berlin, 20,5 x 19,5 cm, 28 Seiten, 1 Farbabbildung, 21 s/w-Abbildungen Text: Heinz Ohff

Katalog Klaus Vogelgesang – “Zeichnungen 1970-77″

Klaus Vogelgesang, Zeichnungen 1970-77

Erschienen aus Anlass der Ausstellungen in der Kunsthalle Kiel, Kunsthalle Recklinghausen, Städtische Galerie Schloss Oberhausen Erscheinungsjahr: 1977 Galerie Poll, Berlin, 27 x 21 cm, 52 Seiten, 3 Farbabbildungen, 49 s/w-Abbildungen Text: Jens Christian Jensen

“Nicht rostend” 1972

"Nicht rostend" 1972

Radierung, 32,5 x 42 auf 54 x 76 cm, Auflage 100 Exemplare, signiert, datiert und nummeriert

Plakatentwurf 1970 für die Ausstellung “Klaus Vogelgesang – Aquarelle, Zeichnungen 1966-1970″

Plakatentwurf 1970 für die Ausstellung "Klaus Vogelgesang – Aquarelle, Zeichnungen 1966-1970"

Tusche/Feder 84 x 59 cm (op45). Dieser Entwurf wurde als Plakat PL 2 der Galerie Lietzow realisiert. Abbildung als PL 2 im Katalog II der Edition Lietzow

“Gezielter Sound” 1972

"Gezielter Sound" 1972 (#929)

Bleistift und Graphitstift 73 x 51 cm, Werk #327

“Unter der Haube (II)” 1970

"Unter der Haube (II)" 1970 (#1620)

Bleistift und Farbstift 59,5 x 42,5 cm, Werk #290