Auszüge aus seinem Text: Mein Leben

1902 in Köln geboren
Staatliches Ingenieur-Examen
Studium der Kunstgeschichte und Psychologie
Vertreten in der Galerie “Mutter Ey” in Düsseldorf
Bühnenbildner bei Max Reinhardt in Berlin
Regie-Assistent bei der UFA
Zusammenarbeit mit Leni Riefenstahl bei den Olympia-Filmen
1938 Auftrag für 50 Ölgemälde für die Italienische Botschaft in Berlin
Während des Krieges bei der Marine Kriegsberichterstatter
Nach 1945 freier Maler

Leo de Laforgue ist 1980 verstorben

Plakatentwurf 1970 für die Ausstellung “Leo de Laforgue – Meditative Bilder”

Plakatentwurf 1970 für die Ausstellung "Leo de Laforgue - Meditative Bilder"

Tusche / Pinsel 88 x 62 cm (op20). Dieser Entwurf wurde als Plakat PL 3 der Galerie Lietzow realisiert. Abbildung als Plakat im Katalog II der Edition Lietzow